Besondere Ehrungen !!

In der 41. ordentlichen Generalversammlung des TC Störmede konnte Geschäftsführer Oliver Korte gleich sieben Mitglieder für ihre langjährige Treue auszeichnen.
Bereits seit 40 Jahren sind Ursula Marks, Franz Marks, Ursula Fricke und Josef Biermann Mitglied im Verein und gehören somit zu den ersten Mitgliedern nach Gründung (der Verein feiert dieses Jahr am 29.6.2019 sein 40-jähriges Bestehen),
auf 30 Jahre Mitgliedschaft können Ehrenmitglied Günter Brexel und Melanie Stienemeier zurückblicken.                                                       Martin Hillebrand wurde für 25-jährige Treue geehrt.
Nach den offiziellen Berichten konnte der geschäftsführende Vorstand erste Einblicke in den aktuellen Stand der Bau-und Erweiterungsmaßnahmen des Clubhauses geben und so die Tennisfreunde auf die anstehende Sommersaison mit der erweiterten Terrasse einstimmen.

Erfolgreiche Spendenaktion

Erfolgreiche Spendenaktion des TC Störmede
Bereits 12 Tage vor dem Ende der Spendenaktion ist das gesetzte Ziel von 5.000,- Euro übertroffen. Dazu stellt der 2. Vorsitzende Oliver Korte erfreut fest.
„Stand heute sind bereits über 5.700,- Euro von über 180 Unterstützern eingegangen, das ist ein wirklich toller Erfolg der Störmeder Tennisfreunde. Dafür möchte ich mich bei allen, die dazu beigetragen haben, sehr herzlich bedanken.“
Der Verein, der im nächsten Jahr sein 40-jähriges Bestehen feiern kann, hat sich noch einmal große Investitionen vorgenommen. So soll das Clubhaus erweitert und modernisiert werden und auch die Terrasse werde man erweitern. Die Spendengelder kommen da genau richtig an.
Oliver Korte ermuntert, den verbleibenden Zeitraum bis zum 18. Dezember 2018 noch für mögliche Spenden zu nutzen. Das geht relativ einfach über den Link:
https://volksbank-hellweg.viele-schaffen-mehr.de/clubhauserweiterung-tc

Sportausschuss fördert Clubhausrenovierung des TC Störmede

Der Sportausschuss der Stadt Geseke hat sich in seiner Sitzung vom 22.11.2018 mehrheitlich für eine maximale Förderung in Höhe von 30.000,- Euro für die Clubhausrenovierung des TC Störmede ausgesprochen. Damit können die ehrgeizigen Pläne des Vereins mit einem geschätzten Gesamtbauvolumen von rund 75.000,- Euro in die Tat umgesetzt werden. Franz Levenig zeigt sich erleichtert und dankbar zugleich über diese Entscheidung im Sportausschuss, wo es wenige Gegenstimmen aus den Reihen der BG und der FDP gegeben hat. „Wir können jetzt bis zur Saison Eröffnung und gleichzeitig zum 40-jährigen Vereinsjubiläum des TC Störmede die letzte noch ausstehende Renovierung des Clubraumes mit einem Anbau und der Erweiterung der Terrasse vornehmen, um dem steigenden Bedarf der Mannschaften und der sehr guten Mitgliederentwicklung gerecht zu werden. Mein herzlicher Dank gilt der Stadt Geseke für diese wichtige Unterstützung“ stellte Franz Levenig dazu fest.

Mitgliederbrief

Mitgliederbrief November 2018

die Freiluftsaison 2018 ist beendet und das ist stets ein klares Indiz dafür, dass wir auch schon auf das Jahresende 2018 blicken („Ein Jahr ist lang wenn es vor einem liegt. Ein Jahr ist kurz wenn man darauf zurück blickt“). Bevor ich jedoch einen persönlichen Jahresrückblick auf 2018 nehme, möchte ich noch einmal und sehr herzlich auf unser laufendes Spendenprojekt bei der Volksbank Hellweg hinweisen.

Hier der komplette Text als PDF-Datei:

MitgliederbriefNovember2018

Kehraus und Arbeitseinsatz beim TC Störmede

Mit dem traditionellen Kehraus am Freitag, 2. November 2018 ab 19:00 Uhr im Clubhaus beendet der TC Störmede die Freiluftsaison 2018. Dabei gibt es alle Getränke zum halben Preis und die wesentlichen Ereignisse und Erfolge des ablaufenden Tennisjahres werden vom Vorsitzenden Franz Levenig zusammengefasst. Eingeladen sind alle Mitglieder und Freunde des TC Störmede, Anmeldungen können im Clubhaus oder beim Vorstand vorgenommen werden.

Am Samstag, 10. November werden beim Arbeitseinsatz ab 9:30 Uhr die Tennisplätze winterfest gemacht, es ist die letzte Chance noch fehlende Arbeitsstunden zu leisten und frei nach dem Motto „Viele Hände – schnelles Ende“ hofft man auf viele unterstützende Hände bei umfangreichen Arbeiten.

Große Mehrheit für Clubhaus-Umbau

In der außerordentlichen Generalversammlung des TC Störmede stimmten die Mitglieder den Umbauplänen des Vorstandes ohne Gegenstimme zu. Das ehrgeizige Projekt ist jetzt nur noch abhängig davon, ob und in welcher Höhe es eine Zuwendung aus der Sportpauscgale der Stadt Geseke gibt.

Franz Levenig als TC Vorsitzender zeigte sich erfreut über dieses eindeutige Votum, darüber hinaus wurden die Pflicht Arbeitsstunden der Mitglieder einmalig für 2019 verdoppelt.

Aktuell startet eine Spendenaktion für das Umbauprojekt. Hier sollen in nur 90 Tagen 5.000,- Euro zusammen kommen,

siehe auch https://volksbank-hellweg.viele-schaffen-mehr.de/clubhauserweiterung-tc

Und wieder tolle Platzierungen…

Nun sind auch die letzten Bälle der diesjährigen Freiluftkreismeisterschaften geschlagen und die Platzierungen stehen fest. Auch hier sieht es für den TC Störmede wieder hervorragend aus,

bei den U10-Juniorinnen spielten Teamkolleginnen Marie Riedel und Marie Lammert das Finale gegeneinander, hier konnte Marie Riedel den Titel für sich gewinnen.                                                                                            im Feld der U10-Junioren siegte Noah Scarna und konnte so seinen Kreismeistertitel verteidigen.

Die U12-Juniorinnen entschieden auch in einem reinen Störmeder Finale, wer den „großen Pott“ mitnehmen durfte, hier siegte Sophie Panek über Mannschaftskollegin Greta Rakow.

Im „kleinen Finale“ der U14-Juniorinnen siegte Joseline Kikara und erreichte somit einen tollen 3. Platz,  Lea Scarna konnte sich im Finale durchsetzen und erkämpfte sich in einem harten Match den Titel. Für die Junioren U12 starteten Hagen Gundelach und Levy Schöning, die U14-Junioren waren durch Liam Perk, Henrik Neuhaus und Linus Semper vertreten, der in einem starken Feld den 4. Platz erreichte.

Aber auch die Erwachsenen brauchen sich nicht zu verstecken, für die Herren 40 starteten Kai Riedel, Christian Klaus und Christian Holtkötter, der sich einen starken 3. Platz erspielte, Nicole Haller ging mutig zum ersten Mal an den Start und erreichte Platz vier in der Klasse Damen 40, hier konnte Tina Scarna den Kreismeistertitel mit nach Hause nehmen und mit Mannschaftskollegin Elisabeth Michels im Damen 40 Doppel den 3. Platz erspielen.

 

Kreismeister, Vize, und Sieger der Nebenrunde…

Die Doppel-Kreismeisterschaften der U12-U18-jährigen wurden in der ersten September-Woche beim TC RW Geseke ausgetragen.

Leider konnten in diesem Jahr nur drei Paarungen unserer Kids starten, umso erfreulicher ist die Bilanz…

Hagen Wilhelm Gundelach und Levy Schöning verloren leider direkt das erste Spiel gegen die Konkurrenz aus Erwitte, konnten dann aber die Nebenrunde mit zwei Siegen gegen Junioren vom TC GW Lippstadt für sich entscheiden.

Die U15-Juniorinnen Joseline Kikara und Lea Scarna konnten auch in diesem Jahr erfolgreich ihren Titel von 2017 verteidigen.

Sie setzten sich in einem hochklassigen Finale gegen Mannschaftskollegin Sophie Panek durch, die mit Pauline Gehlen vom TC Bad Westernkotten angetreten war.